Titelgrafik Ringerverband Schleswig-Holstein
Ringerverband Schleswig-Holstein (www.Ringerverband-SH.de)
Archivmeldungen 2009

Ringer-Oberliga Nordwest / Norddeutsche Mannschaftsmeisterschaft 2009

Ringen Wettkampfszene
SC Roland Hamburg ist Norddeutscher Mannschaftsmeister
Nach dem Einzug ins Finale der Oberliga Nordwest und der Absage des Finalgegners RC Germania Potsdam II (Oberliga Nordost) ist die Ringermannschaft des SC Roland Hamburg Norddeutscher Mannschaftsmeister 2009.
Damit ist der SC Roland Hamburg berechtigt, an der Aufstiegsrunde zur Regionalliga Mitteldeutschland teilzunehmen.

 

«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

8. Hanse-Pokal-Turnier in Hamburg (Freistilringen)

15. November 2009 – Jugend A-D

Das Jugendturnier des SC Roland Hamburg war mit 118 Teilnehmern aus 17 Vereinen stark besucht.
In der Mannschaftswertung belegte der TuS Gaarden Kiel den 2. Platz!

Siegerlisten und Einzelkampf-Ergebnisse unter Ringer-Ligadatenbank.

Die Ergebnisse der Ringer aus Schleswig-Holstein:
Alters-/
Gewichtsklasse
PlatzierungSH-TeilnehmerVerein
D-Jugend
29 kg (5 Teilnehmer)1. PlatzMovlied HumparovTuS Gaarden Kiel
38 kg (5 Teilnehmer)1. PlatzMagomed-Selim MusaevTuS Gaarden Kiel
2. PlatzChristopher MeierESV Hansa Lübeck
B/C-Jugend
42 kg (4 Teilnehmer)1. PlatzMagomed-Ali MusaevTuS Gaarden Kiel
54 kg (5 Teilnehmer)1. PlatzIlyas HasuevTuS Gaarden Kiel
2. PlatzAlexander KramerTuS Gaarden Kiel
3. PlatzAli OlkacTuS Gaarden Kiel
58 kg (6 Teilnehmer)6. PlatzBennet KlotzbücherESV Hansa Lübeck
63 kg (3 Teilnehmer)1. PlatzSaid RadshaborTuS Gaarden Kiel
69 kg (6 Teilnehmer)6. PlatzBurak OlkacTuS Gaarden Kiel
A-Jugend
63 kg (5 Teilnehmer)4. PlatzAmin KulievTuS Gaarden Kiel
76 kg (7 Teilnehmer)1. PlatzKirill FrolovESV Hansa Lübeck
110 kg (4 Teilnehmer)2. PlatzRamsan MusaevTuS Gaarden Kiel
4. PlatzSalman IsrailovTuS Gaarden Kiel

«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

Landeseinzelmeisterschaft in Lübeck (Freistilringen)

Wettkampfszene bei der Landeseinzelmeisterschaft SH 2009 im Freistilringen
4. Oktober 2009 – alle Klassen

Der Ausrichter ESV Hansa Lübeck war bei der Landeseinzelmeisterschaft SH 2009 im freien Stil mit den meisten Kämpfern vertreten.

Leider konnten insgesamt nur 33 Teilnehmer verzeichnet werden, aber gerade die angetretenen jungen Nachwuchskämpfer und -Kämpferinnen bewiesen eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit.

Ringerteam auf der Landeseinzelmeisterschaft SH 2009 im Freistilringen
Siegerlisten und Einzelkampf-Ergebnisse unter Ringer-Ligadatenbank.

Fotos: Juri Stadnikov (2), Ilona Bachhuber (1)

 

Die Ergebnisse in Einzelnen:
Alters-/
Gewichtsklasse
PlatzierungTeilnehmerVerein
Männer
74 kg1. PlatzRuslan GelmudinowESV Hansa Lübeck
2. PlatzBenno SchützESV Hansa Lübeck
3. PlatzAndreas LauerESV Hansa Lübeck
84 kg1. PlatzUmar HumparovTuS Gaarden Kiel
96 kg1. PlatzRasmik BabadschanjanTuS Gaarden Kiel
A/B-Jugend
85 kg1. PlatzAnton StadnikovTuS Gaarden Kiel
100 kg1. PlatzSalman IsrailovTuS Gaarden Kiel
C/D-Jugend
38 kg1. PlatzSelim MusaevTuS Gaarden Kiel
2. PlatzPatrick HansenTuS Gaarden Kiel
3. PlatzMarcel BerwekeESV Hansa Lübeck
42 kg1. PlatzAli MusaevTuS Gaarden Kiel
2. PlatzMarvin MichalczikESV Hansa Lübeck
3. PlatzFatih GeyikTuS Gaarden Kiel
58 kg1. PlatzBennet KlotzbücherESV Hansa Lübeck
63 kg1. PlatzSaid RadshaborTuS Gaarden Kiel
85 kg1. PlatzPatrick BöstrowESV Hansa Lübeck
E-Jugend
19 kg1. PlatzGina Milane BachhuberESV Hansa Lübeck
21 kg1. PlatzRico Alexander BachhuberESV Hansa Lübeck
25 kg1. PlatzTim-Felix WilleESV Hansa Lübeck
2. PlatzPeter HerrmannESV Hansa Lübeck
27 kg1. PlatzArtur SchmidtESV Hansa Lübeck
2. PlatzLuca-Leon BachESV Hansa Lübeck
3. PlatzLucas-Alexander PetermannESV Hansa Lübeck
31 kg1. PlatzDaniel SchmidtESV Hansa Lübeck
2. PlatzMovlid HumparovTuS Gaarden Kiel
34 kg1. PlatzYusuf KocamanTuS Gaarden Kiel
2. PlatzThomas HerrmannESV Hansa Lübeck
38 kg1. PlatzChristopher MeierESV Hansa Lübeck
2. PlatzMaksym LobodaESV Hansa Lübeck
3. PlatzSina WilleESV Hansa Lübeck
4. PlatzMaurice LähndorfESV Hansa Lübeck
5. PlatzBerken AsuraciESV Hansa Lübeck
50 kg1. PlatzCelina-Marie PetermannESV Hansa Lübeck

Teilnehmer der Landeseinzelmeisterschaft SH 2009 im Freistilringen
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

Norddeutsche Einzelmeisterschaft der Jugend D/E in Lübtheen (Meckl.-Vorp.)

7 Teilnehmer aus Schleswig-Holstein im freien Stil – 12. September 2009

Ringer der TuS Gaarden Kiel
Mit Bronze- und Goldmedaille im Freistilringen: Movlid Humparov (li., -29 kg, 3. Platz) und Magomed-Selim Musaev (-38 kg, 1. Platz), beide TuS Gaarden Kiel.
7 Jugendringer aus Schleswig-Holstein nahmen an den Norddeutschen Einzelmeisterschaften (Freistil) in Lübtheen (Meckl.-Vorp.) teil.
Das Besondere an diesem Turnier für die Jugendlichen der Altersklasse D/E (Jahrgänge 1998-2001) ist der dazugehörige Athletikwettbewerb. Die Teilnehmer messen sich neben dem freien Ringkampf auch in den Übungen 3x10m-Lauf, Schlussweitsprung, Rumpfaufrichten und Klimmzügen.

Die meisten SH-Teilnehmer hatten diesmal in den zahlreich besetzten Gewichtsklassen der Freistil-Ringkämpfe weniger Glück. Auch im Athletikwettbewerb gibt es künftig noch „Entwicklungmöglichkeiten”.

Teilnehmer der Norddeutschen Einzelmeisterschaft im Freistilringen aus Schleswig-Holstein
Die Teilnehmer des ESV Hansa Lübeck und TuS Gaarden Kiel.

 

Die Ergebnisse in Einzelnen:

TeilnehmerGewichtsklassePlatzierung
Ringen
Platzierung
Athletikwettbewerb
Magomed-Selim Musaev38 kg1. Platz3. Platz
Movlid Humparov29 kg3. Platz20. Platz
Marvin Michalczik42 kg4. Platz14. Platz
Daniel Schmidt31 kg5. Platz15. Platz
Christopher Meier38 kg7. Platz10. Platz
Maksym Loboda38 kg8. Platz23. Platz
Marcel Berweke38 kg9. Platz22. Platz
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

Internationaler Städtevergleich im Ringen zum Tag des Sports in Kiel

Mit Jugendmannschaften aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Sovetsk (RUS) – 6. September 2009

Die internationalen Mannschaftssieger des Ringer-Mannschaftskampfes
Die Teamvertreter nach den Mannschafts-kämpfen: Hamburg (1. Platz), Sovetsk (2. Platz), Kiel / Lübeck (3. Platz)
Zum 13. Mal veranstaltete der Landessportverband Schleswig-Holstein am 6. September 2009 den Tag des Sports. Die vielen demonstrierten Sportarten lockten rund 30.000 Besucher auf das Veranstaltungsareal in Kiel.
Den interessierten Zuschauern wurde auch wieder ein Einblick in den olympischen Ringkampf geboten. Zum wiederholten Mal richtete der Ringerverband Schleswig-Holstein an diesem sportlichen Tag einen internationalen Städtewettkampf aus. Dazu traten die Jugendmannschaften aus Kiel / Lübeck, Hamburg und Sovetsk (RUS) an.

Obwohl die russischen Freunde aus Kiels Partnerstadt Sovetsk diesmal nur mit einem kleinen Team von sechs Jugendlichen anreisten, konnten sie in der Mannschaftswertung den 2. Platz erringen.
Die russischen Jugendlichen aus dem Kaliningrader Gebiet sind – wie dort üblich – ausschließlich auf die griechisch-römische Stilart spezialisiert. Aber mit Spaß demonstrierten sie den Ringkampfsport nach dem offiziellen Mannschaftswettbewerb noch in Freistil-Freundschaftskämpfen.
Gemeinsam mit den deutschen Ringerkameraden nahmen sie im Anschluss auch noch an einem Bühnen-Demonstrationsprogramm teil und gaben den spartenfremden Zuschauern einen Eindruck vom Training des Ringkampfsports.

Zwischen Kiel und Sovetsk hat sich damit auch im Ringkampf ein freundschaftlicher Kontakt mit regelmäßigem Austausch etabliert, auf dem weitere Kooperationen aufgebaut werden sollen (siehe auch die Archiv-Meldung vom April 2009).

Teilnehmer der Jugendmannschaften
Die Jugendringer aus Kiel / Lübeck, Sovetsk und Hamburg.
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

Ringer-Nachwuchsturnier in Hamburg

Griechisch-Römisch, 4. Juli 2009

Die Nachwuchsringer des ESV Hansa Lübeck errangen vor dem TSV Wandsetal (HH) in der Mannschaftswertung den 1. Platz.
Hier die Ergebnisübersicht der Ringer aus Schleswig-Holstein:
TeilnehmerVereinAltersklasseGewichtsklassePlatzierung
Dimitri KellerESV Hansa LübeckJug. C/D42 kg1. Platz
Artur SchmidtESV Hansa LübeckJug. E26 kg1. Platz
Christopher MeierESV Hansa LübeckJug. E36 kg1. Platz
Daniel SchmidtESV Hansa LübeckJug. E31 kg1. Platz
Gina Milane BachhuberESV Hansa LübeckJug. E19 kg1. Platz
Rico Alexander BachhuberESV Hansa LübeckJug. E24 kg1. Platz
Jeskarensjit SinghTuS GaardenJug. A/B100 kg1. Platz
Bennet KlotzbücherESV Hansa LübeckJug. C/D54 kg2. Platz
Daniel WaageESV Hansa LübeckJug. C/D85 kg2. Platz
Marcel BerwekeESV Hansa LübeckJug. C/D38 kg2. Platz
Marvin MichalczikESV Hansa LübeckJug. C/D42 kg2. Platz
Celina PetermannESV Hansa LübeckJug. E42 kg2. Platz
Peter HerrmannESV Hansa LübeckJug. E24 kg2. Platz
Amin KulievTuS GaardenJug. A/B58 kg2. Platz
Fatih GeyikTuS GaardenJug. C/D42 kg3. Platz
Maksym LobodaESV Hansa LübeckJug. E36 kg3. Platz
Luca-Leon BachESV Hansa LübeckJug. E26 kg3. Platz
Lucas PetermannESV Hansa LübeckJug. E26 kg4. Platz
Mourice LähndorfESV Hansa LübeckJug. E31 kg4. Platz
Thomas HerrmannESV Hansa LübeckJug. E36 kg4. Platz
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

45. Salzgitter-Ringer-Turnier (Niedersachsen)

Salzgitter-Ringerturnier, Teilnehmer des ESV Hansa Lübeck
Teilnehmer des ESV Hansa Lübeck.
Freistil, Jugend E bis Junioren, 27./28. Juni 2009

Das Salzgitter-Turnier ist das laut Veranstalter älteste Schüler- und Jugendturnier Deutschlands und wird seit 1964 ausgetragen.
Am letzten Juni-Wochenende starteten dort 126 Kämpfer aus 18 Vereinen. Aus Schleswig-Holstein waren der ESV Hansa Lübeck und der TuS Gaarden Kiel mit je 10 bzw. 12 Ringern am Start.

In der Vereins-Gesamtwertung belegte der TuS Gaarden Kiel den 2. Platz hinter dem Gastgeber KSV Siegfried Salzgitter. Leider konnte der Vorjahres-Team-Sieg nicht wiederholt werden. Der ESV Hansa Lübeck belegte in der Gesamtwertung den 4. Platz hinter SV Preußen Berlin (3.).

Die Ergebnisübersicht:

TeilnehmerVereinAltersklasseGewichtsklassePlatzierung
Magomed-Ali MusaevTuS GaardenJug. B/C42 kg1. Platz
Marvin MichalczikESV Hansa LübeckJug. D42 kg1. Platz
Magomed-Selim MusaevTuS GaardenJug. D38 kg1. Platz
Movlid HumparovTuS GaardenJug. D28 kg1. Platz
Artur SchmidtESV Hansa LübeckJug. E25 kg1. Platz
Kirill FrolovESV Hansa LübeckJun./Jug. A76 kg1. Platz
Umar HumparovTuS GaardenJun./Jug. A85 kg1. Platz
Ramsan MusaevTuS GaardenJun./Jug. A96 kg1. Platz
Rico Alexander BachhuberESV Hansa LübeckJug. E21 kg1. Platz
Alexander KramerTuS GaardenJug. B/C50 kg2. Platz
Ilyas HasuevTuS GaardenJug. B/C54 kg2. Platz
Vitali OzmanovTuS GaardenJun./Jug. A76 kg2. Platz
Christopher MeierESV Hansa LübeckJug. D38 kg2. Platz
Gina Milane BachhuberESV Hansa LübeckJug. E19 kg2. Platz
Amin KulievTuS GaardenJun./Jug. A58 kg3. Platz
Maksym LobodaESV Hansa LübeckJug. D38 kg5. Platz
Daniel SchmidtESV Hansa LübeckJug. D31 kg5. Platz
Magamed AlmatovTuS GaardenJug. B/C58 kg5. Platz
Fatih GeyikTuS GaardenJug. B/C42 kg6. Platz
Marcel BerwekeESV Hansa LübeckJug. D34 kg6. Platz
Ibrahim AchmadovTuS GaardenJun./Jug. A96 kg6. Platz
Bennet KlotzbücherESV Hansa LübeckJug. B/C54 kg7. Platz
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

Internation. Klaus-Prieser-Ringerturnier in Achim/Niedersachsen (Gr.-Röm.)

4 Medaillen für Ringer des ESV Hansa Lübeck (6./7. Juni 2009)

Teilnehmer des Ringerturniers aus Lübeck
Teilnehmer des ESV Hansa Lübeck.
(Foto: ESV Hansa Lübeck)
Bei dem internationalen Turnier waren insgesamt 127 Ringer aus 13 Vereinen am Start. Einige Schüler des ESV Hansa Lübeck konnten sich ins große oder kleine Finale kämpfen und insgesamt 4 Medaillen verbuchen. In der Mannschaftswertung der D-Jugend belegte der ESV hinter Lüneburg und Thrott Aarhus aus Dänemark den 3. Platz.

Erfolgreichster Ringer war Daniel Schmidt, der in der D-Jugend bis 28 kg alle seine Kämpfe vorzeitig mit einem Schultersieg beendete und sich somit die Goldmedaille sicherte. Sein Bruder Artur Schmidt (E-Jugend bis 25 kg) und Marvin Michalczik (D-Jugend bis 42 kg) errangen mit einer starken kämpferischen Leistung die Silbermedaille. Christopher Meier überzeugte durch technisch gute Schwunggriffe und kann auf seine Bronzemedaille stolz sein.

Wenig Glück hatte Rico Alexander Bachhuber im Poolfinale und im kleinem Finale. Nachdem Rico seine Vorrundenkämpfe deutlich gewinnen konnte, musste er sich in den Finalkämpfen trotz guter Leistung und Anfangsführung am Ende knapp geschlagen geben und landete ebenso wie Maksym Loboda auf dem undankbaren 4. Platz.
Marcel Berweke (D/34 kg), Bennet Klotzbücher (C/B 54 kg) und Patrick Böstrow (C/B 76 kg) erkämpften sich nach Ihren Auftaktniederlagen noch die Urkundenplätze 5 und 6.

TeilnehmerAltersklasseGewichtsklassePlatzierung
Daniel SchmidtD28 kg1. Platz
Artur SchmidtE25 kg2. Platz
Marvin MichalczikD42 kg2. Platz
Christopher MeierD38 kg3. Platz
Rico Alexander BachhuberE21 kg4. Platz
Maksym LobodaD34 kg4. Platz
Marcel BerwekeD34 kg5. Platz
Bennet KlotzbücherB/C54 kg5. Platz
Patrick BöstrowB/C76 kg6. Platz
MannschaftswertungD-Jugend3. Platz
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

Norddeutsche Meisterschaft in Frankfurt/Oder (Griechisch-Römisch)

   Norddeutscher Ringer-Meister im Griechisch-römisch Ali Musaev
Norddeutscher Meister 2009 in beiden Stilarten: Ali Musaev. (Foto: Sven Hornung)
4 Ringer der TuS Gaarden Kiel am Start (9. Mai 2009)
An der Norddeutschen Meisterschaft im Olympia-Stützpunkt Frankfurt/Oder nahmen 154 Wettkämpfer aus 20 Vereinen teil. Vertreten waren die Bundesländer Brandenburg, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

Zweifacher Norddeutscher Meister wurde Ali Musaev. Bereits im Januar erkämpfte er sich den ersten Platz im Freistilringen (C-Jugend -38 kg). In Frankfurt/Oder setzte er sich im griechisch-römischen Stil in seiner mit 8 Teilnehmern besetzten Klasse (-42 kg) erneut durch.

Der gebürtige Tschetschene wird aufgrund seiner sportlichen Leistungen und Integrationsbereitschaft vom Landessportverband Schleswig-Holstein im Rahmen des Programms „Sport gegen Gewalt” gefördert.

 

Die Ergebnisse der Ringer aus Schleswig-Holstein:
TeilnehmerAlters-, GewichtsklassePlatzierung
Ali MusaevC-Jugend, -42 kg1. Platz
Iljas HasuevA/B-Jugend, -54 kg3. Platz
Rasmik BabadschanjanMänner, -96 kg3. Platz
Mirbek KudaibergenovMänner, -66 kg9. Platz
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

9. Bärencup in Bindlach/Bayern

Ringerverband SH nahm mit 19 Ringern teil (2. Mai 2009)
Die Ringer aus Schleswig-Holstein reisten rund 650 km nach Oberfranken, um an dem 9. Bärencup teilzunehmen. Die C- bis E- sowie die weibliche Jugend kämpfte im freien Stil, die Kadetten und Junioren griechisch-römisch.

Ringerturnier Bindlach, Einmarsch der Wettkämpfer

Ringerturnier Bindlach, Team aus Schleswig-Holstein
Das Turnier war mit insgesamt 415 Teilnehmern aus 45 Vereinen inkl. der tschechischen Nachbarn sehr gut besucht, es wurde auf 6 Mattenflächen gekämpft.

Die Wettkämpfer des Ringerverbands Schleswig-Holstein erreichten in der Gesamtpunktewertung den 11. Platz.
Ringer Alexander Kramer im Wettkampf
Alexander Kramer erreichte in der C-Jugend bis 50 kg den 2. Platz von 7 Teilnehmern.
Ringer Alexander Kramer als Sieger
5. Platz für Selim Musaev, D-Jugend -38 kg
Selim Musaev erkämpfte sich in der D-Jugend bis 38 kg den 5. Platz von 23 Teilnehmern.
Ringer-Coaching in der Pause Ringerturnier Wettkampfszene Bodenkampf
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

Drei Kieler Jugendringer von TuS Gaarden beim internationalen Ringerturnier in der Kieler Partnerstadt Sovetsk (Kaliningrad)

17. internationales Babinov-Gedenkturnier (gr.-röm.) am 24./25. April 2009
Ringerturnier in Sovetsk (Russland), Einmarsch der Wettkämpfer

Die Sportart Ringen ist bereits ein fester Bestandteil der interkulturellen Aktivitäten zwischen Kiel und Sovetsk (Tilsit, Region Kaliningrad). Bereits zwei Mal kam ein Sovetsker Ringerteam nach Kiel, um auf Einladung der Stadt Kiel und des TuS Gaarden am Tag des Sports an internationalen Städtevergleichskämpfen teilzunehmen. Jetzt reiste eine Sportlergruppe des TuS Gaarden nach Sovetsk, um neben der Teilnahme an einem Turnier an die sportlichen Kontakte anzuknüpfen.

Ringerturnier in Sovetsk, Teilnehmer aus Kiel-Gaarden
Gaardener Jugendringer in Sovetsk (Ali und Burak Olkac, Alexander Kramer).
Die in Russland sehr populäre Sportart Ringen hat dort viele Anhänger. In Sovetsk mit rund 43 Tausend Einwohnern betreibt ein großer Teil der Jugendlichen diesen Sport. Die Stadt richtet in der dortigen Stadthalle jedes Jahr zusammen mit dem Veranstalter, der Region Kaliningrad, ein großes internationales Jugend-Ringerturnier zum Gedenken an den russischen Meister V.-I. Babinov aus. So waren die Kieler denn auch in einem großen Teilnehmerfeld von über 200 Aktiven aus dem Baltikum vertreten, darunter Meisterringer und Kaderathleten.

Die Gaardener Ringer schlugen sich tapfer. Alexander Kramer (12, Jugend C bis 50 kg) siegte in der Vorrunde, traf in den Finalrunden aber auf starke Gegner und erreichte den 3. Platz. Auch Burak Olkac (12, Jugend C bis 63 kg) lieferte spannende Kämpfe und holte sich verdient die Bronze-Medaille. Ali Olkac (14, Jugend B bis 50 kg) hatte mit 12 Spitzenringern in seiner Klasse starke Wettbewerber und musste sich mit einem 7. Platz zufrieden geben.

TuS-Gaarden-Ringertrainer Juri Stadnikov war angesichts der sehr starken Gegner mit den Gaardener Leistungen zufrieden und ist sicher, dass sich die sportlichen und kulturellen Erfahrungen positiv auf die Trainingsmotivation zu Hause auswirken. In Sovetsk jedenfalls hatten alle Jugendlichen untereinander schon während des zweitägigen Turniers die sprachlichen Hürden überwunden: mit Hilfe von Schulenglisch, Zeichensprache und Ringergriffen …

Die Kieler Delegation beim Ringerturnier in Sovetsk (Russland)
Sergej Babinov (Turnierorganisator und sportlicher Leiter), Georges Papaspyratos (TuS-Gaardener Sparten- und Delegationsleiter), Sergej Mamaev (Bürgermeister Sovetsk), Juri Stadnikov (Ringertrainer TuS Gaarden) (v.li.n.re.).
TuS-Gaarden-Sparten- und Delegationsleiter Georges Papaspyratos betonte, dass die Begegnung über die sportliche Komponente hinaus auch eine große Bedeutung für weitere Kontakte zwischen Kiel und Sovetsk habe. Auf der Sportveranstaltung waren hohe Sportfunktionäre und Abgeordnete der Region Kaliningrad vertreten, die sich sehr erfreut über den Kieler Besuch zeigten. Ideen für künftige Kooperationen wie zum Beispiel der Aufbau einer gemeinsamen interkulturellen Sport- und Bildungsakademie wurden ausgetauscht.

 

Die Partner aus Sovetsk werden Anfang September am Tag des Sports in Kiel erwartet, zu dem das Ringerteam für ein Städteturnier eingeladen wurde.
          Georges Papaspyratos
Georges Papaspyratos (Integrationsbeauftragter, 1. Vors. Ringerverb. SH)
Der sportliche Kontakt mit Sovetsk
„Zielsetzung ist, die interkulturelle Beziehung zwischen Kiel und Sovetsk/Tilsit in Kooperation mit dem Büro für internationale Kontakte bei der Stadtpräsidentin zu pflegen, auszubauen und weiter zu entwickeln und unabhängig von politischen Trends die Menschen verschiedener Völker und Kulturen näher zusammen zu bringen.
Dank der Unterstützung durch die Stadtpräsidentin der Landeshauptstadt Kiel ist uns mit dieser Begegnung der erste Schritt gelungen.

Wir haben bei der Stadt Tilsit unsere Kooperationsbereitschaft bekräftigt und unsere Partner zu einer Sportbegegnung am 6. September 2009 in Kiel zum Tag des Sports eingeladen und darüber hinaus den Konzeptentwurf zum Aufbau einer gemeinsamen interkulturellen Sport- und Bildungs-Akademie überreicht.

Die Stadt Tilsit sowie anwesende hohe Sportfunktionäre und Abgeordnete von der Region Kaliningrad haben uns die volle Unterstützung für dieses Vorhaben zugesagt.”

«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

Landesmeisterschaft in Kiel-Gaarden

Ringen Landesmeisterschaft Wettkampfszene
25-jähriges Bestehen der TuS-Gaardener Ringer-Abteilung
Am 5. April 2009 fand in Kiel-Gaarden (Coventryhalle) die Landesmeisterschaft im griechisch-römischen Stil statt. Der Ausrichter TuS Gaarden feierte zu diesem Zeitpunkt das 25-jährige Bestehen seiner Ringerabteilung.

 

  Ringen Landesmeisterschaft Jugend-Sieger
Movlid Humparov (TuS Gaarden) erkämpfte sich den 1. Platz in der Klasse der E-Jugend bis 27 kg.

 



Unter den Teilnehmern der LM waren 42 Aktive aus 4 Vereinen (ESV Hansa Lübeck, FT Eiche, Preetzer TSV und TuS Gaarden). Trotz der insgesamt geringen Beteiligung gab es eine Reihe wirklich spannender und hochklassischer Kämpfe, denn diese Meisterschaft gilt als eine Vorstufe für die Nominierung zur Teilnahme an der Norddeutschen Meisterschaft am 9. Mai 2009 in Frankfurt/Oder.

Insbesondere der ESV Hansa Lübeck und der TuS Gaarden konnten den Beweis intensiver Jugendarbeit liefern und schickten viele junge und motivierte Kämpfer auf die Matte.

(Fotos: Sven Hornung)
Ringen Landesmeisterschaft Wettkampfszene Ringen Landesmeisterschaft Wettkampfszene Ringen Landesmeisterschaft Wettkampfszene
Ringen Landesmeisterschaft Jugend-Pokalgewinner
Ali Musaev (Sieger Jugend C/D bis 42 kg), Iljas Hasuev (Sieger Jug. A/B bis 54 kg) und Selim Musaev (Sieger Jug. C/D bis 38 kg) – (von li. n. re., alle TuS Gaarden).
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

Kieler und Lübecker Ringer bei den Norddeutschen Meisterschaften
in Berlin erfolgreich

Ergebnisse der Norddeutschen Einzelmeisterschaft im Freistilringen am 31. Januar 2009
Turnier-Gesamtzahl der Teilnehmer: 135, Anzahl der Vereine: 26 (aus Brandenburg, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein).
Der TuS Gaarden Kiel nahm mit 12 Ringern, ESV Hansa Lübeck mit 1 Ringer teil.
In der Mannschaftswertung der C-Jugend belegte TuS Gaarden Kiel den 3. Platz!
TeilnehmerAlters-, GewichtsklassePlatzierung
Zurabk UzujewA/B-Jugend, -63 kg1. Platz
Ali MusaevC-Jugend, -38 kg1. Platz
Mirbek KudaibergenovMänner, -60 kg1. Platz
Iljas HasuevA/B-Jugend, -50 kg4. Platz
Kirill Frolov (Lübeck)Männer, -74 kg4. Platz
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen